Im Rahmen von Datenmigrationsprojekten sind eine Vielzahl von Besonderheiten zu beachten. Angefangen bei verschiedensten Quell- und Ziellandschaften geht es bei der Migration nicht selten auch um Datenbereinigungen oder um das Zusammenführen von Stammdaten (z.B. heterogene Kundendaten aus verschiedenen Quellen in ein Zielsystem). Dabei unterliegt das Gesamtvorhaben besonderen Bedingungen. Unsere Migrationsexperten verfügen über fachliches und technisches Know-How und einer praxiserprobten Methodik, um komplexe Projekte von der Projektsteuerung bis hin zur Migrationsentwicklung und Durchführung des Go-Lives erfolgreich zu begleiten.

Impuls

Datenmigrationsprojekte werden gerne unterschätzt.

Vollständigkeit und Qualität der Daten im Zielsystem sind Hauptaspekte einer Datenmigration. Manuelle Nacharbeiten, z.B. durch Mitarbeiter im Callcenter, sind aufwendig und reduzieren gleichzeitig Kapazitäten für das Tagesgeschäft. Komplexe Anforderungen wie das Zusammenführen von Stammdaten erfordern exakt definierte Business-Regeln, Tests und Analysen der Ergebnisse. Neben verschiedener fachlichen Anforderungen sind durch das Migrationsteam auch technische Bedingungen zu erfüllen. So hat der Migrationsvorgang am Go-Live Termin üblicherweise ein reserviertes Zeitfenster im Rahmen der Gesamtumstellung, d.h. auch Performancethemen sind jederzeit im Projekt zu berücksichtigen.

Ventum Consulting verfügt über ein erfahrenes Migrationsteam, welches bereits mehrfach hochkomplexe Migrationsprojekte erfolgreich durchgeführt hat.

Beratungsspektrum

Erfolgreiche Datenmigration durch bewährtes Vorgehen.

Im Zuge einer Systemumstellung ergibt sich eine Vielzahl von Problemstellungen hinsichtlich der Migration bestehender Daten. Unser Ansatz hilft bei der strukturierten Beantwortung von zahlreichen Fragen wie:

  • Soll bzw. kann die Migration in einem Mal durchgeführt werden? Wenn nein, nach welchen Kriterien werden die Daten auf mehrere Migrationsschritte aufgeteilt?
  • Welche Daten sollen übernommen werden, bzw. können vom Zielsystem verwendet werden?
  • Welches Quellsystem ist für welchen Teil der Daten die zuverlässigste Quelle?
  • Nach welchen Regeln werden Daten aus mehreren Quellsystemen abgeglichen und konsolidiert?
  • Wie werden Wertebereiche z.B. eines Kundenstatus oder -segments der Quellsysteme auf das Zielsystem abgebildet?
  • Wie werden Daten bereinigt oder ergänzt, die den Anforderungen des Zielsystems nicht genügen?
  • Reicht eine Migration der Bestandsdaten oder müssen auch in Bearbeitung befindliche "schwebende" Bestände migriert werden?

Unser erprobter Ansatz für jegliche Art von Migrationsprojekten erlaubt ein zielgerichtetes Vorgehen vom Projektstart über den Go-Live bis zum Abschluss der Hypercare-Phase. Dabei berücksichtigen wir insbesondere die Datenqualität, Nachvollziehbarkeit und Auditierbarkeit der Gesamtmigation (Reconciliation) aber auch komplexe Herausforderungen wie schwebende Datenbestände (z.B. offene Bestellungen).

Ein Projektbeispiel - Telecommunication

Im Zuge einer umfangreichen Systemumstellung wurden bestehende Order Management Systeme und angebundene Subsysteme hin zu einem umfangreichen operationalem CRM migriert (> 20 Quelldatenbanken). Daneben wurde eine Vielzahl von Schnittstellen auf das CRM umgestellt und Daten aus den Altsystemen passend aufbereitet.
Gleiche Kundendatensätze mit abweichenden Schreibweisen aber auch Fehler in den Bereitstellungsadressen wurden aus den Quellen unter Verwendung komplexer Business-Regeln bereinigt und zusammengeführt. Die Migration wurde in mehrere Schritte untergliedert und zyklisch wiederholt, der fachliche Umfang dabei stetig erweitert. Regressionstests und wiederkehrende Analysen zu neuen Quelldaten ermöglichten eine außerordentlich hohe Qualität bei der finalen Migration zum Go-Live - 99,99% Migrationserfolg, aufwendige Nacharbeiten konnten auf ein absolutes Minimum reduziert werden.

Mengengerüst

  • 1,2 Mio. aktive Kunden
  • 3 Mio. Produkte
  • 1,6 Mio. Adressdatensätze
  • 6000 im Schwebezustand migrierte Aufträge
  • 3,2 Mio. Servicability Datensätze
  • 400.000 Telefonnummern
  • 400.000 Telefonbuch-Informationen
  • 1 Mio. Kundentickets

Kontakt

Kai Niessen

T. +49 89 122219642
kai.niessen@ventum.de

Dr. Christoph Römer

T. +43 15 3534220
office@ventum.com

Philipp Wiegel

T. +49 89 122219642
philipp.wiegel@ventum.de

Sind Sie bereit für neue Perspektiven? You decide where you will go.

Alle Jobs anzeigen

Zum Weiterlesen

Das könnte Sie auch noch interessieren: