Verhaltensveränderungen einzelner Personen oder gar Kulturveränderungen ganzer Organisationen können nicht erzwungen werden. Allerdings ist es möglich sein eigenes Verhalten anzupassen und darüber einen großen Einfluss auf andere zu nehmen. Deshalb ist die Vorbildfunktion von Führungskräften bei einer Organisationsveränderung von entscheidender Bedeutung. Sie ist eine Grundvoraussetzung für einen nachhaltigen Wandel der Kultur. Als Basis für die erfolgreiche Initiierung einer agilen Transformation haben wir zusammen mit unserem Kunden...

  • ein gemeinsames Verständnis im Führungskreis zu agilen Werten und Prinzipien geschaffen,
  • sowie deren Auswirkung für die Organisation beleuchet,
  • lebhafte Diskussionen zu einer agilen Unternehmenskultur geführt,
  • die Vision der agilen Transformation und einen Weg dorthin entworfen,
  • sowie diesen durch die Teams auf die Probe gestellt, angepasst, konkretisiert und erweitert.

Herausforderung

Um mit den Marktanforderungen Schritt zu halten, verändert unser Kunde seine IT-Organisation.

Die zentrale IT unseres Kunden (Automotive OEM) befindet sich im Wandel zu einer agilen Organisation.

Ziel dieser Veränderung ist es, den Fahrzeugentwicklungsprozess durch passende IT-Produkte optimal zu unterstützen und die Time-to-Market für neue Fahrzeugentwicklungen zu verkürzen. Dies ermöglicht eine schnellere Reaktion auf Veränderungen am Markt.

Lösung

Eine Veränderung der Organisation ist nur durch ein mehrgleisiges Vorgehen erfolgreich - zudem ist Eines unersetzlich.

Erfolgreiche Pilot-Projekte, erste eingespielte agile Teams, ein wachsender Wissensaustausch, passende Trainings und Coachings, das Commitment des Managements auf allen Ebenen sowie eine transparente und aktuelle Kommunikation sind Beispiele für wichtige Erfolgsfaktoren.

Allerdings ist das Vorleben agiler Werte und Prinzipien durch das Führungsteam unersetzlich um einen umfassenden Wandel zu etablieren.

„Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst.“

Mahatma Gandhi

Besonders als Führungskraft haben Sie einen großen Einfluss auf die Kultur des Unternehmens. Sie können der agilen Transformation zum Erfolg verhelfen, indem sie mit gutem Beispiel voran gehen.

Während der gemeinsamen Durchführung von "Transformation Sprints" im Führungskreis haben wir Chancen und Rahmenbedingungen für ein agiles Vorgehen beleuchtet und die Agilität erlebbar gemacht. Konkret haben wir die Vision der agilen Transformation, den organisatorischen Produktschnitt, abgeleitete Roadmaps und ein Change-Konzept zusammen erarbeitet und initiiert. Insbesondere haben die Produkt-Teams die Artefakte aus dem Führungskreis unmittelbar für sich validiert, angepasst und erweitert. Die agile Transformation ist damit erfolgreich gestartet.

Mehrwert

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur "Organisationsverbesserung".

Die Vision und die Roadmaps dienen einem gemeinsamen Verständnis der Ziele und der Motivation für das Transformationsvorhaben. Das eigene Erleben und die tägliche gemeinsame Reflektion führen zur Verinnerlichung der agilen Werte und Prinzipien. Die Verankerung dieses Mindsets ist die Basis für einen gelungenen Wandel zu einer Organisation die für sich schnell verändernden Marktanforderungen gewappnet ist.

Kontakt

Philipp Karner

T. +49 89 122219642
philipp.karner@ventum.de

Dr. Christoph Römer

T. +43 15 3534220
office@ventum.com

Carsten Schweiger

T. +49 89 122219642
carsten.schweiger@ventum.de

Sind Sie bereit für neue Perspektiven? You decide where you will go.

Alle Jobs anzeigen

Zum Weiterlesen

Das könnte Sie auch noch interessieren: