Kosteneffizienter durch automatisierte Rechnungsprüfung

Automatisierte Rechnungsprüfung macht manuelle Arbeit zur Vergangenheit:  Mit der Automatisierung werden Prozesse vereinfacht, Fehleranfälligkeit verringert und Kosten Ihrer Finanzorganisation enorm reduziert. Wir zeigen Ihnen wie.

Mit Hilfe neuester Technologien ist es möglich, die mit der Rechnungsprüfung verbundenen Prozesse bis zu 90% zu automatisieren.

Rechnungsprüfung bezeichnet die Kontrolle, ob eine Rechnung formell und sachlich korrekt gestellt wurde. Das bedeutet, jede Rechnung muss die Vorschriften gemäß „§ 14 UStG“ einhalten (formelle Prüfung) und entsprechend der dazugehörigen Bestellung und Lieferung gebucht werden (sachliche Prüfung). Solch eine Aufgabe, die aus mehreren Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Organisationen in Unternehmen besteht, ist normalerweise der größte Kostenträger einer Finanzorganisation. In Unternehmen, die ihre Rechnungen immer noch größtenteils in Papierform erhalten, bestehen durchschnittlich Bearbeitungskosten in Höhe von bis zu 15€ pro Rechnung.
Mit unserem Best-Practice Ansatz lassen sich die Kosten je Abrechnungsvorgang auf etwa 2€ senken, selbst für Unternehmen die bezüglich e-Invoicing noch ganz am Anfang stehen. Bei Unternehmen mit einer e-Invoicing Quote von über 50%, können durch unseren Ansatz die Kosten sogar unter 1€ je Vorgang fallen.

Um eine komplett automatisierte und effiziente Rechnungsprüfung zu schaffen, sollten die Schnittstellen zwischen den relevanten Unternehmensabteilungen aufgebaut, Prozesse angepasst und die neuesten Technologien eingesetzt werden.

Download

Jetzt herunterladen: Lesen Sie unser vollständiges Whitepaper, wie Sie durch die Automatisierung Ihre Kosten in der Finanzorganisation langfristig bis zu 90 % senken können.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Balint Tolnay

T. +49 89 122219642
balint.tolnay@ventum.de

Zum Weiterlesen

Das könnte Sie auch noch interessieren.