E-Invoicing: Die Rechnung wird elektronisch

Papierchaos beseitigen. Rechnungsabwicklung umgestalten. Prozesskosten senken. Damit Sie optimal auf die künftige Gesetzgebung vorbereitet sind, empfehlen wir sobald wie möglich auf die elektronische Rechnung umzustellen . Mit einem individuellen Lösungsansatz, passend für Ihr Unternehmen, unterstützen wir Sie dabei die E-Rechnung erfolgreich einzuführen.

Elektronische Rechnung: Volle Kraft voraus!

Der elektronische Rechnungsaustausch (E-Invoicing) nimmt in Deutschland immer weiter an Fahrt auf. Treiber dieser Entwicklung sind insbesondere rechtliche Vorgaben, Anforderungen von Geschäftspartnern, der allgemeine Digitalisierungstrend sowie der Umweltschutz.

Schneller. Einfacher. Weniger Fehleranfällig.

Im Vergleich zu Rechnungen im Papierformat lassen sich mit der elektronischen Rechnung, bzw. elektronischen Rechnungsabwicklung, hochtragende Effizienz- und Kostenvorteile realisieren. Also warum nicht diese Möglichkeit für Ihr Unternehmen nutzen?

Am Markt existieren bereits diverse Software-Anbieter und zahlreiche E-Invoicing-Lösungen.

Doch welche ist die richtige für Sie und Ihr Unternehmen? Wer die Wahl hat, hat die Qual. Eine Entscheidung ist nicht immer schnell und einfach getroffen. Zentrale Fragestellungen für Ihr Unternehmen lauten unter anderem: Für welche E-Invoicing-Formate baue ich meine Rechnungseingangsverarbeitung sowie den Rechnungsversand auf? In welche Portale muss ich mich integrieren? Welchen Standard kann ich bei meinen Lieferanten „durchsetzen“, respektive welcher ist in meiner Branche üblich?

Download

Hier können Sie sich das Whitepaper kostenlos downloaden.

Unsere Unterstützung – Unser Versprechen.

Das vorliegende Whitepaper „E-Invoicing: Die Rechnung wird elektronisch.“ liefert Ihnen grundlegende Informationen zum Thema E-Invoicing und dient als Orientierungs- bzw. Entscheidungshilfe. Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen zur elektronischen Rechnung und in die aktuelle Situation in Deutschland. Gleichzeitig adressiert es die wichtigsten Fragestellungen und Herausforderungen in Bezug auf die Implementierung einer E-Invoicing-Lösung. Best Practices – fehlen hier natürlich auch nicht.

Im Detail bedeutet das:

  • Gründe für die Einführung, sowie Anforderungen an eine elektronische Rechnung
  • Rechtliche Grundlagen zur elektronischen Rechnung
  • Beispielhafte Rechnung im ZUGFeRD-Format
  • Grundlegende Rechnungs-Austauschmodelle
  • Herausforderungen und wichtige Fragestellungen im Zusammenhang mit der Implementierung
  • Unterschiede auf Kontinental- und Länderebene, inklusive eines Beispiels mit besonderen Landesspezifika
  • Ausblick: Wo geht es zukünftig hin?

Sie kennen bereits Ihren konkreten Bedarf?

Getreu unserem Leitbild „Results – no excuses“, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Lösungsansatz für Ihr Unternehmen.