Identity+und+Access+Management

Identity und Access Management (IAM) konzentriert sich primär auf die Senkung von Risiken durch unbefugte Einsicht oder Veränderung von Information und unterstützt so die Erfüllung von Auflagen wie SOX, BiMoG oder URÄG. Ein modernes und integriertes IAM senkt außerdem die Aufwände für Benutzeradministration in IT-Betrieb und Support und vereinfacht das Leben der Anwender. Insgesamt ergibt sich in vielen Fällen sogar ein positiver Business Cases für die Einführung.

Das Ventum IAM Framework ist ein integrierter, lösungsorientierter Ansatz, der Unternehmen in allen Phasen der Einführung oder Konsolidierung von IAM unterstützt.
Das Management digitaler Identitäten – von ihrer Erzeugung, über die Aktualisierung und Verwendung bis hin zum Löschen – stellt eine wichtige Aufgabe bei der IT-gestützten Abwicklung von Geschäftsprozessen dar. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass Geschäftsprozesse reibungslos und vor allem sicher ablaufen.

IAM

Ein modernes Identity und Access Management garantiert auch bei massiven Veränderungen im Unternehmen Sicherheit, ohne die Produktivität zu senken. IAM-Systeme sind essentiell, um einer großen Menge von Nutzern den Zugriff auf eine Vielzahl von Applikationen zu ermöglichen oder auch zu entziehen. Aus der Sicht des IT Auditors können basierend auf dem Informationsstand im IAM folgende Fragen beantwortet werden:

  • Wer hat Zugriff zu welchen Ressourcen?
  • Welche konkreten Berechtigungen hat ein User?
  • Ist beim Zugriff auf kritische Daten das Vier-Augen-Prinzip („segregation of duties“) erfüllt?
  • Wer hat den Zugriff berechtigt?

Unser Angebot

Wir unterstützen mit unserem IAM Framework Unternehmen bei den zentralen Herausforderungen für den erfolgreichen Einsatz von IAM.

IAM Vorgehen

  • Ein durchgängiges, unternehmensweites Rollenkonzept, das Rechtevergabe in mehreren Dimensionen unterstützt (Organisation, Funktion, Lokation, Projekt)
  • Verwendung eines zentralen Tools, das die Hoheit über Benutzerkennungen und Passwörter auf allen Systemen hat
  • Bereinigung von nicht mehr verwendeten Accounts und Berechtigungen, die nicht dem Rollenkonzept entsprechen

Unser IAM-Framework beinhaltet dabei eine strukturierte und erprobte Vorgehensweise für die Einführung oder Konsolidierung von IAM - es können damit rasche erste Erfolge erzielt werden und die Gesamtkosten einer IAM Einführung bleiben in einem vernünftigen Rahmen.

Unsere Stärken

Als unabhängiges Beratungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung im Bereich Identity- und Access Management verfügen wir über ein vollständiges Toolkit, das alle Aspekte des IAM abdeckt. Mit der Ventum Solutions als leistungsfähigen Umsetzungspartner können wir von der IAM-Beratung bis zum Betrieb von IAM-Systemen alle Dienstleistungen aus einer Hand anbieten.

Ansprechpartner
Kai Niessen

Steffen Sperling
Partner

+43 (1) 535 34 22 - 0
office@ventum.com

Ventum Consulting GmbH Austria

Ernst Melchior Gasse 24
1020 Vienna
Austria

Kontakt Deutschland

Ventum Consulting GmbH&Co.KG

Infanteriestr. 11a
80797 München

+49 (89) 122 219 64 - 2
+49 (89) 122 219 64 - 25
info@ventum.de

© ventum consulting