Business+Intelligence

Neben der Intuition von Führungskräften stellt Business Intelligence das maßgebliche Werkzeug zur Entscheidungsfindung dar. Richtige Entscheidungen beruhen auf korrekten, übersichtlich dargestellten Informationen. BI-Werkzeuge haben in allen Bereichen von Unternehmen Einzug gehalten. Neben der Bereitstellung von Kennzahlen für Entscheidungsträger dienen diese auch vermehrt der Steuerung operativer Prozesse. So werden z.B. allgemeine Kundendaten und Umsätze zur Kundensegmentierung verwendet, mit der dann in Serviceprozessen Prioritäten, Kulanzrichtlinien etc. bestimmt werden. Ebenso lassen sich die hochperformant und skalierbar realisierten Extraktions- und Umformungsmechanismen auch zum regelmäßigen Abgleich großer Datenvolumina zwischen verschiedenen Systemen nutzen.

Die in den Unternehmensprozessen an verschiedensten Stellen und in verschiedensten Systemen entstehende Datenflut gilt es zu konsolidieren und strukturieren. Eigenständige BI-Systeme bieten gegenüber den Reporting-Funktionen der verschiedenen im Unternehmen eingesetzten Lösungen wesentliche Vorteile:

  • Konsolidierte Sicht über Daten verschiedener Einzelsysteme
  • Verknüpfung unternehmensinterner Daten mit externen Quellen, z.B. aus Marktanalysen
  • Hohe Flexibilität in der Gestaltung und Anpassung von Strukturierungs- und Konsolidierungsregeln sowie der gewünschten Darstellung
  • Einheitliche Benennung von Parametern und Kennzahlen
  • Einheitliche Darstellung von Berichten und Grafiken
  • Möglichkeiten zur Historisierung und damit auch Abbildung von Trends
  • Zugriff auf Datenquellen unterschiedlichster Technologien und Formate

Unser Angebot

Ventum versteht sich als technologieunabhängiger Partner im Bereich Business-Intelligence. Wir verstehen die Aspekte des Information Management vom Entwurf von Enterprise Datenmodellen bis hin zu Optimierung und Betrieb von Storage Infrastruktur. Dabei verfügen wir über Erfahrung mit den meisten der am Markt verfügbaren BI- und Datenbankprodukte bis hin zu Open-Source Lösungen. Wir unterstützen bei Optimierung und Weiterentwicklung bestehender BI-Strukturen genauso wie bei Konzeptionierung und Aufbau neuer Lösungen.

Konzeptionierung

Auf Basis Ihrer Anforderungen und einer Bestandsaufnahme der verfügbaren Datenquellen hinsichtlich Inhalten, Technologie, Volumina und verwendbarer Schnittstellen erstellen wir ein erstes Konzept. Im Anschluss definieren wir eine Zielarchitektur und evaluieren passende BI-Produkte. Gerne begleiten wir für Sie die Lösungsauswahl bis hin zur Durchführung einer Ausschreibung und begleiten anschließend den Aufbau. Dabei berücksichtigen wir abhängig vom Anwendungsfall Open Source Produkte bis hin zu Enterprise Level Lösungen. Gerne entwickeln wir mit Ihnen zusammen ein übergreifendes Modell der in Ihrem Unternehmen wesentlichen Informationen und befüllen damit ein sogenanntes Data Dictionary.

Einbindung neuer Datenquellen

Gerade bei älteren Lösungen sind oft keine Ausgabeschnittstellen vorhanden, so dass nur ein direkter Zugriff auf die unterlagerte Datenbank bleibt. Solche historisch gewachsenen Systeme verfügen darüber hinaus nicht immer über eine aktuell gehaltene Dokumentation dieser internen Datenstrukturen; ebenso haben sich oft sehr speziell zu interpretierende Datenkonstellationen gebildet.

Ventum verfügt über sehr weitgehende Erfahrung im Re-Engineering der Struktur auch komplexer Datenquellen. Dabei beschränken wir uns nicht auf relationale Datenbanksysteme verschiedenster Hersteller, sondern verstehen uns auch auf das Extrahieren von Informationen aus Dateien mit stark formalisierter Struktur, z.B. im XML-Format bis hin zu MS-Office Dokumenten. Dabei verwenden wir soweit als möglich die mit der gewählten BI-Lösung bereitgestellten Extraktionswerkzeuge, sind aber auch jederzeit in der Lage Umsetzungsroutinen für exotischere Formate in verschiedensten Technologien zu realisieren.

Data Integration und Master Data Management

BI Lösungen verfügen über ausgefeilte Mechanismen zur Konsolidierung von Daten aus verschiedenen Quellen und sind in der Lage große Volumina in kurzer Zeit zu verarbeiten. Damit eignen sie sich auch für den regelmäßigen Abgleich redundanter Daten zwischen verschiedenen Systemen. Wir definieren gemeinsam mit Experten aus Ihrem Unternehmen je Informationsobjekt das Mastersystem und abhängige Systeme. Auf dieser Basis und Anforderungen an die Aktualität der Daten je Zielsystem werden notwendige Datenflüsse definiert sowie deren Frequenz und Volumen bestimmt. Außerdem ergeben sich Anforderungen an einzelne bestehende Systeme zu Validierungsregeln bzw. dem Unterbinden jeglicher Veränderungen, die nicht an das Master-System zurückfließen.

Wir validieren die Umsetzbarkeit der Anforderungen auf Basis der bestehenden Infrastruktur und unterstützen die Realisierung der notwendigen Extraktions- und Transformationsprozesse, optimiert hinsichtlich Durchlaufzeit und Ressourcenbedarf. Neben der Realisierung von periodisch ablaufenden Abgleichprozessen verstehen wir uns auch auf Datenintegration in Echtzeit, bei der einzelne Veränderungen eines Datenbestandes in einem System unmittelbar an nachgelagerte Systeme weitergegeben werden.

Reporting

Wir übernehmen für Sie die Erstellung von Reports und Auswertungen oder die Bereitstellung spezifischer Datenauszüge zur weiteren Bearbeitung in anderen Anwendungen. 
Selbstverständlich richten wir uns nach Ihren Vorgaben hinsichtlich Format und Layout. Zu Struktur und Darstellungsform oder Interaktivität erstellen wir Vorschläge, die mit den Anwendern frühzeitig validiert werden.

 

Kontakt Deutschland

Ventum Consulting GmbH&Co.KG

Infanteriestr. 11a
80797 München

+49 (89) 122 219 64 - 2
+49 (89) 122 219 64 - 25
info@ventum.de

Kontakt Österreich

Ventum Consulting GmbH

Ernst Melchior Gasse 24
1020 Wien

+43 (1) 535 34 22 - 0
+43 (1) 535 34 22 - 15
office@ventum.com

© ventum consulting